Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) - Süßen
PKW kontra Brücke - Im Anschluss nach einem Unfall flüchten beide Insassen zu Fuß

Ulm (ots) - Am Sonntag, gegen 06.55 Uhr, bemerkte ein Zeuge in der Heidenheimer Straße, dass ein PKW gegen die Filsbrücke gefahren war. Er sah zwei Männer, die die Unfallstelle zum Fuß verließen. Nach kurzer Zeit kamen die Männer zurück um eine Sporttasche aus dem Auto zu nehmen. Anschließend flüchteten sie erneut. Starke Polizeikräfte nahmen die Suche nach den Flüchtigen auf, wobei auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt wurde. Im Rahmen der Fahndung konnten durch den Hubschrauber zwei Fußgänger mit Tasche auf einem Feldweg zwischen Süßen und Donzdorf festgestellt werden. Bei der Personenkontrolle wurde festgestellt, dass es sich dabei um die Flüchtigen handelte. Es wurde festgestellt, dass der 22-jährige Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand. Der Sachschaden am PKW wird auf 19 000 Euro geschätzt. Am Brückenbauwerk wurde ein Schaden von ca. 3 500 Euro festgestellt. Der 20-jährige Beifahrer wurde leicht verletzt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Polizeiführer vom Dienst (GU)/2180850

Telefon: 0731/188-1111

Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: