Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Beim Ausparken Autos beschädigt
In zwei Fällen von Unfallflucht in Ulm ermittelt jetzt die Polizei.

Ulm (ots) - Am Donnerstag beobachtete ein Zeuge gegen 13.30 Uhr einen Pkw, der in der Kronengasse aus einer Parklücke fahren wollte. Beim Rangieren stieß das Auto gleich mehrmals gegen einen BMW, an dem Schaden von mehreren Hundert Euro entstand. Der Zeuge sprach den Verursacher an, doch der fuhr einfach davon. Dank des Kennzeichens, das sich der Zeuge gemerkt hatte, hat die Polizei jetzt konkrete Anhaltspunkte, um den Flüchtigen ermitteln zu können. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Noch keine Hinweise gibt es dagegen auf den Verursacher eines Unfalls, der sich am Mittwoch zwischen 13 Uhr und 23 Uhr in einem Parkhaus in der Albert-Einstein-Allee ereignete. Hier wurde ein Hyundai beschädigt, den Schaden schätzt die Polizei (Tel. 0731/1880) auf mindestens 500 Euro. Der Verursacher aber flüchtete.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: