Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Warthausen-Birkenhard - Folgemeldung zu Brand eines Geräteschuppens - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und sucht Zeugen

Ulm (ots) - Nach dem Brand eines landwirtschaftlichen Geräteschuppens waren am Halloweenabend in der Rappenhalde in Birkenhard einige tausend Euro Sachschaden zu verzeichnen. Wie von der Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, war das Feuer gegen 19.30 Uhr entdeckt worden. DRK und Feuerwehr waren im Einsatz.

Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die Ursache des Feuers auf Brandstiftung zurückzuführen ist. Unbekannte hatten die in dem Gebäude gelagerten Strohballen mutwillig in Brand gesetzt. Auch in einem weiteren Schuppen und an anderen Strohballen wurde Feuer gelegt, das aber von alleine wieder erloschen war.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hielten sich bereits am Nachmittag unberechtigt Personen auf dem landwirtschaftlichen Anwesen auf, gegen 17 Uhr hatten sie dort ein Lagerfeuer entzündet.

Das Kriminalkommissariat Biberach (Tel.: 07351/447-0) sucht Zeugen und Hinweise, die für die Feststellung der Verantwortlichen dienlichen sein könnten.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: