Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

17.10.2014 – 12:10

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Eislingen - Suche nach vermeintlichem Opfer

Ulm (ots)

Am Freitagmorgen gegen 00.45 Uhr meldete ein 56-jähriger Mann ein Kapitaldelikt beim Polizeirevier in Eislingen an. Der betrunkene Mann, der eine blutende Schürfwunde am Handgelenk hatte gab gegenüber den Polizeibeamten ernsthaft an, im Bereich der Wilhelmstraße auf einen Mann mit einem Gegenstand eingeschlagen zu haben. Bei der Suche nach dem Opfer beteiligte sich ein Polizeihubschrauber. Die Suche nach dem vermeintlichen Opfer war erfolglos. Die Polizei Eislingen ermittelt in dem unklaren Sachverhalt weiter. Telefon 07161/8510.

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111; E-Mail ulm.pressestelle@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm