Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Zeugin hilft
Dank einer Zeugin ist am Mittwoch in Heidenheim eine Unfallflucht gescheitert.

Ulm (ots) - Die Zeugin hatte die Straftat gegen 9.45 Uhr beobachtet und sich das Kennzeichen notiert. Sie hatte nämlich gesehen, wie ein Audi auf einem Parkplatz in der Theodor-Heuss-Straße einen Hyundai rammte. Dabei entstand Sachschaden von rund 1.500 Euro. Doch der Fahrer kümmerte sich nicht darum. Er flüchtete. Die Zeugin ließ das Kennzeichen der Besitzerin des Hyundai zukommen. Die erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Ermittler wissen mittlerweile, wem das Auto gehört. Der 72-Jährige soll den Wagen gelenkt haben, so der Verdacht.

"Hinschauen, helfen, melden" sind die drei Stichworte, mit denen die Polizei im Rahmen der Aktion "Stopp der Unfallflucht" dafür wirbt, Verantwortung zu übernehmen. Deshalb lobt die Polizei ausdrücklich das Verhalten der Zeugin. Sie habe Verantwortung übernommen und dazu beigetragen, dass der Besitzer des beschädigten Autos nicht auf seinem Schaden sitzen bleibt.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: