Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Blaustein-Bermaringen - 44-Jähriger von nachrutschender Erde eines Schachtes teilweise verschüttet
Von Feuerwehr schwer verletzt gerettet.

Ulm (ots) - Mit schweren Verletzungen wurde am Donnerstag ein 44-jähriger Bauarbeiter mit dem Rettungshubschrauber in eine Ulmer Klinik gebracht. Der Mann war kurz vor 8 Uhr in einen Schacht gestiegen, der bei Kanalarbeiten im Neubaugebiet in Bermaringen zuvor ausgebaggert worden war. Teile der Schachtwand rutschten nach, drückten den Mann gegen die Schachtwand und begruben ihn bis über die Knie mit Lehm und Kies. Feuerwehrleute befreiten ihn aus der Grube. Polizei und Berufsgenossenschaft ermitteln, weil die Grube augenscheinlich nicht vorschriftsmäßig abgestützt worden war.

+++++

Horst Baur, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: