Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++ Landkreis Leer/ Stadt ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

FW Borgentreich: Brand einer Maschinenhalle in Borgholz. Hoher Sachschaden. 4 Personen wurden verletzt.

Borgentreich (ots) - Die Feuerwehr der Stadt Borgentreich wurden am 12.01.2018 um 20:09 Uhr zu einem Brand nach ...

10.07.2014 – 09:16

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei geben bekannt: Kupferdieb in Haft

Ulm (ots)

Unter dem dringenden Verdacht, am Wochenende in Ulm auf einer Baustelle Kupfer gestohlen zu haben, stehen jetzt zwei Männer aus Bulgarien. Gegen einen der Beiden, den mutmaßlichen Haupttäter, erging mittlerweile Haftbefehl.

Wie Staatsanwaltschaft Ulm und Polizeipräsidium Ulm mitteilen, hatten Polizeibeamte am Dienstagnachmittag in der Schillerstraße in Ulm ein Auto kontrolliert. Es stand auf einem Parkplatz, besetzt mit zwei Personen. Im Auto lag eine größere Menge Kupfer. Wie sich später zeigte, waren dies über 100 Kilogramm dieses Buntmetalls. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass dieses Kupfer am Wochenende auf einer Ulmer Baustelle gestohlen wurde. Die Beschäftigten der Baustelle identifizierten anschließend das Metall eindeutig als ihres. Die Polizei nahm die 25 und 32 Jahre alten Männer fest. Der Jüngere ist bereits vor wenigen Monaten wegen eines anderen Kupferdiebstahls aufgefallen. Ihn stufen die Ermittlungsbehörden als Haupttäter ein. Gegen ihn hat die Staatsanwaltschaft Ulm beim zuständigen Richter einen Haftbefehl beantragt, den dieser erließ. Der 25-Jährige ist mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt. Der 32-Jährige sieht seinem Strafverfahren auf freiem Fuß entgegen.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm