Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Trickreich an der Kasse
Die Angestellte eines Ulmer Geschäfts wurde am Mittwoch von zwei Frauen um Geld gebracht.

Ulm (ots) - Die Unbekannten, mutmaßlich Osteuropäerinnen, betraten gegen 13.00 Uhr das Geschäft in der Schuhhausgasse. Trickreich lenkten sie die Angestellte ab. Sie kauften etwas, wollten es plötzlich doch nicht mehr haben und forderten das Geld zurück. Auf diese Weise gelang es ihnen, Geld zu ergaunern. Das fiel erst auf, als die Beiden gegangen waren.

Gegenüber der Polizei bechrieb die Angestellte die Frauen als etwa 20 und 40 Jahre alt. Eine Fahndung der Polizei blieb bislang ergebnislos.

Die Polizei rät:

Schützen Sie die Kasse gegen Einblick Dritter. Halten Sie den griffbereiten Kassenbestand so gering wie möglich. Schöpfen Sie die Kasse tagsüber regelmäßig ab. Weisen Sie Gruppen, die das Personal erkennbar durch zahlreiche Wünsche, Hektik und Durcheinander ablenken wollen, sofort aus dem Geschäft. Behalten Sie für sich den Überblick: Bringen Sie jeden Vorgang an der Kasse einzeln zu Ende, bevor Sie mit dem nächsten beginnen. Mit einer Klingel zum Büro oder zum Nachbargeschäft können Sie schnelle Unterstützung in unübersichtlicher Situation anfordern.

Diese und viele weitere Tipps gibt die Polizei in Broschüren auf jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: