Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

02.06.2014 – 12:32

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Oberdischingen - Beim Überholen nicht aufgepasst
Zwei Verletzte sind bei einem Unfall zu beklagen, der sich am Sonntag auf der B311 bei Oberdischingen ereignete.

Ulm (ots)

Ein 19-Jähriger fuhr gegen 19.15 Uhr mit seinem Renault Richtung Ehingen. Bei Oberdischingen wollte er einen Lkw überholen. Dabei passte er aber nicht auf. Denn zu dieser Zeit war ein 22-Jähriger bereits im Begriff, mit seinem BMW den Renault zu überholen. Als der 19-Jährige ausscherte, berührten sich die Fahrzeuge. Der Renault geriet deshalb ins Schleudern. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Schließlich blieb der Wagen kopfüber liegen. Der Rettungsdienst brachte die beiden schwer verletzten Insassen ins Krankenhaus. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Am Renault entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf rund 13.000 Euro.

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm