Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
Keine Meldung von Polizeipräsidium Ulm mehr verpassen.

12.05.2014 – 11:41

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Polizei stoppt schnellen Busfahrer
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Sonntag hat die Polizei neun Fahrer aus dem Verkehr gezogen, auch einen Bus.

Ulm (ots)

Von 07.00 Uhr bis 08.30 Uhr kontrolliert die Polizei die Geschwindigkeit der Fahrzeuge auf dem Hindenburgring, die in Richtung Neu-Ulm fuhren. An dieser Stelle ist die Geschwindigkeit auf die innerorts üblichen 50 km/h beschränkt.

In den eineinhalb Stunden fuhren die meisten Autofahrer so schnell, wie es erlaubt ist. Nur neun Fahrer waren zu schnell, darunter ein BMW. Dessen Fahrer fuhr mit 110 km/h. Dieser 36-Jährige aus dem Raum Günzburg sieht jetzt einem Fahrverbot für zwei Monate entgegen. Außerdem erwarten ihn zwei Punkte und ein Bußgeld von 280 Euro. Zwar langsamer aber immer noch deutlich zu schnell war ein Busfahrer aus dem Allgäu. Der war mit seinen Fahrgästen mit über 70 km/h unterwegs. Auch er sieht einem Fahrverbot entgegen, dazu einem Bußgeld von 200 Euro und zwei Punkten.

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Ulm
Weitere Meldungen aus Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm