Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

09.05.2014 – 15:49

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Lauterstein-Weißenstein - Mutmaßlicher Dieb bei Leergutdiebstahl auf frischer Tat festgenommen
In Tatortnähe weitere 85 Kisten mit Leergut entdeckt, die bislang nicht zugeordnet werden konnten

Ulm (ots)

Auf frischer Tat nahmen drei Männer am Freitag um 0.20 Uhr einen 22 Jahre alten mutmaßlichen Dieb fest und übergaben ihn der Polizei. Der Festgenommene war einem Zeugen aufgefallen, da er gegenüber einem Getränkehandel an der Straße Alte Steige auf Paletten Leergutkisten stapelte. Der aufmerksame Zeuge benachrichtigte den Betreiber des Marktes. Während dieser mit seinem Sohn nach dem Rechten schaute, verständigte die Ehefrau die Polizei. Die Männer beobachteten den 22-Jährigen, wie er Kisten in den Transporter verlud. Als sie ihn ansprachen, rannte er davon. Weil ihm aber der Zeuge entgegen kam, drehte er um und konnte ergriffen werden. Nachdem die polizeilichen Maßnahmen beendet werden, wurde der Mann entlassen. Am frühen Morgen entdeckte der Geschädigte hinter einem Holzstapel im Bereich des Weißensteiner Schützenhauses weiteres Leergut, das jedoch nicht aus seiner Firma stammte. Es handelt sich um insgesamt 85 Kisten mit PET-Flaschen diverser Getränkemarken wie Göppinger, Ensinger, Schwabenquelle, Teinacher, Eiszeitquell mit einem Pfandwert von rund 380 Euro. Das Leergut könnte aus anderen Straftaten stammen, weshalb die Polizei in Donzdorf folgende Fragen hat: Wo wurde in den vergangenen Wochen Leergut, insbesondere PET-Flaschen, entwendet? Wer hat in den vergangenen Tagen beim Schützenhaus des SV Weißenstein in Lauterstein verdächtige Personen oder Fahrzeuge, evtl. einen Lieferwagen, beobachtet? Hinweise nimmt der Polizeiposten unter Tel. 07162 910310 entgegen.

+++++

Horst Baur, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell