Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

01.05.2014 – 10:51

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Ummendorf - Schüler von hinten angefahren
Der Schüler wurde auf seinem Fahrrad von einem Pkw angefahren und prallte gegen eine Laterne. Der Unbekannte Pkw Lenker fuhr einfach weiter.

Ulm (ots)

Bereits am Mittwochmorgen gegen 07.00 Uhr ereignete sich der Verkehrsunfall, bei dem ein unbekannter Autofahrer flüchtete. Zu dieser Zeit befuhr der 14-jährige Schüler mit seinem Fahrrad die Biberacher Straße und wollte auf Höhe des Gebäudes 108 von der Fahrbahn auf den Gehweg wechseln. Der Schüler gab an, dass er von hinten von einem Pkw gestreift wurde. Er stürzte und prallte gegen eine Laterne. Der Autofahrer flüchtete. Zeugen des Vorfalls sind keine bekannt. Der Junge wurde durch den Aufprall an der Hand verletzt und erstattete am Abend eine Anzeige. Hinweise auf den Unfallhergang sowie das unfallflüchtige Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Biberach ( 07351 447400 ) entgegen.

++++++++++++++++++ Polizeiführer vom Dienst (SIE), Tel:0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei .bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell