Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen - Schnellfahrer von Bundesstraße geholt
Deutlich zu schnell waren vier Autofahrer, die die Polizei am frühen Mittwoch von der B465 holte.

Ulm (ots) - Die Polizei kontrollierte den Verkehr zwischen Ehingen und Ingerkingen, wo in günstigsten Fällen 100 km/h erlaubt sind. Das ignorierten zwischen 07.00 Uhr und 08.00 Uhr gleich drei Fahrer und eine Fahrerin. Die Frau sieht drei Punkten und einem Bußgeld entgegen, weil sie schneller und damit gefährlicher als die anderen unterwegs war. Die drei Fahrer erwarten neben dem Bußgeld immerhin noch einen Punkt.

Hinweis: Zu schnelles Fahren ist eine der häufigsten Ursache für schwere Unfälle. Aus diesem Grund kontrolliert die Polizei immer öfter die gefahrenen Geschwindigkeiten, um so für mehr Sicherheit auf der Straße zu sorgen.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: