Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Verkehrskontrollen bringen gravierende Verstöße ans Licht - Schrottreifer LKW wird aus dem Verkehr gezogen

Ulm (ots) - Die Verkehrspolizei Laupheim hatte am Mittwoch den auf der B312 fahrenden Schwerlastverkehr im Blick. Erfreulicherweise waren in den meisten Fällen keine oder nur kleinere Verstöße zu beanstanden. Ganz anders sah es bei einem Sattelzug aus, den die Beamten gegen 12.30 Uhr auf den Parkplatz am Burrenwald lotsten. Bei der Inaugenscheinnahme fiel der marode Gesamtzustand von Lkw und Anhänger auf, in Absprache mit dem Landratsamt wurde deshalb ein Kraftfahrzeugsachverständiger eingebunden. Dieser stellte gravierendste Mängel fest die dazu führten, dass der verkehrsunsichere Lastzug umgehend stillgelegt und vom Halter der Verschrottung zugeführt wurde. Den Mann erwartet nun ein hohes Bußgeld. Mit einem solchen müssen auch zwei Autofahrer rechnen, die in der Nacht zum Donnerstag auf der B30 bei Hochdorf viel zu schnell unterwegs waren. Die 26-jährige Frau aus dem Landkreis Ravensburg und der 38-Jähriger aus dem Raum Biberach fuhren mit mehr als 150 km/h statt der erlaubten 100 km/h in eine Geschwindigkeitsmessstelle des Polizeireviers Biberach. Punkte und Fahrverbote sind weitere Sanktionen.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: