Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach/B30 - Geschwindigkeitsüberschreitungen ziehen hohe Bußgelder und Fahrverbote nach sich

Ulm (ots) - Die Polizei hatte am Sonntag bei Verkehrskontrollen auf der B30 gezielt Raser im Blick. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Biberach und Hochdorf wurden acht hohe Geschwindigkeitsüberschreitungen dokumentiert, die Fahrer angehalten und kontrolliert. Auf sie kommen jetzt hohe Bußgelder und Punkte zu. In zwei Fällen müssen die Fahrer zudem mit Fahrverboten rechnen. An Verantwortungslosigkeit grenzt die Fahrt eines 23-jährigen aus dem Raum Biberach, der mit knapp 160 km/h anstatt der erlaubten 100 km/h unterwegs war.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: