Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Jugendliche nach Einbruchsversuch festgenommen
Dank eines Zeugen nahm die Polizei am Donnerstag zwei Buschen kurz nach einem versuchten Einbruch in Ulm fest.

Ulm (ots) - Der Zeuge hatte gegen 22.15 Uhr in Wiblingen Scheiben klirren gehört. Er vermutete nichts Gutes und verständigte die Polizei. Eine Polizeistreife sah gleich darauf in der Pfullendorfer Straße zwei Personen. Die rannten sofort davon. Doch die Polizisten waren schneller. Sie stellten das Duo in der St.-Gallener-Straße. Mittlerweile zeigte sich, dass an einem Geschäft in der Pfullendorfer Straße eine Scheibe eingeschlagen wurde. Doch kamen die Täter nicht ans Ziel, denn die Scheibe war zu stabil. Bei der Festnahme den 16 und 17 Jahre alten Burschen fanden die Polizisten auch ein Messer, mit dem sich einer der Beiden vor der Tat bewaffnet hatte.

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt gegen die Beiden wegen des versuchten Einbruchs. Die Polizei lobt in diesem Zusammenhang ausdrücklich das Verhalten des Zeugen. Der habe Verantwortungsbewusstsein gezeigt und der Polizei rechtzeitig den Hinweis gegeben. Für so vorbildliches Zeugenverhalten wirbt die Polizei mit ihrer Aktion "Tu was". Nähere Infos dazu finden sich im Internet unter www.aktion-tu-was.de. Dort gibt die Polizei Tipps, wie Zeugen sich verhalten sollen um richtig zu handeln, ohne sich zu gefährden. Broschüren zu diesem Thema gibt es auf jeder Polizeidienststelle.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: