Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Amstetten - Einbrüche häufig durch die Fenster
Viele Einbrecher nutzen die Schwachstelle "Fenster", um in Gebäude zu gelangen.

Ulm (ots) - Am Montagabend brachen bislang unbekannte Täter in eine Wohnung in der Panoramastraße in Amstetten ein. Die Einbrecher hebelten das Fenster auf. So gelangten sie in die Wohnung. Aus der Wohnung stahlen sie eine Schmuckschatulle und eine Digitalkamera. Die Polizei davon aus, dass der zwischen 19 und 20 Uhr begangen wurde. Sie sicherte die Spuren der Täter.

Um Gebäudes gegen Einbrecher zu schützen gibt die Polizei viele Tipps. Über individuelle Sicherungstechniken an Gebäuden informieren Broschüren auf jeder Polizeidienststelle, die Internetseite www.k-einbruch.de sowie die kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Für Bewohner aus den Landkreisen Alb-Donau, Biberach, Göppingen Heidenheim und aus Ulm ist diese unter der Telefonnummer 0731/188-1444 zu erreichen.

+++++++++++++++++

Janina Laux / Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: