Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Hochschule für Polizei Baden-Württemberg: Nachwuchs für die Polizei - 186 zukünftige Polizeibeamte begannen ihre Ausbildung in Lahr und Biberach

Ulm (ots) - Am Freitag, 28. Februar 2014, wurden 186 neu eingestellte und zukünftige Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte zu Polizeimeisteranwärterinnen und -anwärtern ernannt. Der polizeiliche Nachwuchs begann am 1. März mit der 30 Monate dauernden Ausbildung beim Institut für Ausbildung und Training in den Institutsbereichen Biberach und Lahr. Die Polizei des Landes freut sich, dass auch in diesem Jahr wieder alle zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze vergeben werden konnten. Damit ist sichergestellt, dass in den kommenden Jahren, wenn die geburtenstarken Jahrgänge der Polizei Baden-Württemberg in den Ruhestand gehen, gut ausgebildete Nachwuchsbeamte für die Landespolizei zur Verfügung stehen.

Vor den 186 Polizeischülerinnen und -schülern liegt eine spannende aber auch arbeitsreiche Zeit. Ihre 30-monatige Ausbildung für den mittleren Polizeivollzugsdienst gliedert sich in theoretische und praktische Anteile und endet mit der Laufbahnprüfung. Theoretischer Unterricht in polizeispezifischen und allgemeinbildenden Fächern, Einsatztraining, Sport und zwei mehrmonatige Praktika auf einem Polizeirevier bereiten die künftigen Ordnungshüter bestens auf den Berufsalltag vor.

gez. Reiner Herrmann

Hintergrundinformation: Mit Umsetzung der Polizeistrukturreform ist die Hochschule für Polizei Baden-Württemberg alleiniger Bildungsträger für die Polizei Baden-Württemberg. Sie ist damit zuständig für die gesamte Aus- und Fortbildung der Landespolizei und bündelt die Aufgaben die bisher von der Akademie der Polizei, der Bereitschaftspolizei und der Hochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen wahrgenommen wurden. Unter dem Dach der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg ist für die Ausbildung des mittleren Polizeivollzugsdienstes das Institut für Ausbildung und Training mit den Institutsbereichen Lahr und Biberach zuständig.

Rückfragen bitte an:

Hochschule für Polizei Baden-Württemberg
Telefon: 07720/309-231
E-Mail: Reiner.Herrmann@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: