Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Gerstetten - Auto auf Lkw geschoben
Drei Verletzte und rund 10.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Unfalls am Mittwoch bei Gerstetten.

Ulm (ots) - Gegen 10.15 Uhr waren Mitarbeiter der Straßenmeisterei dabei, zwischen Dettingen am Albuch und Hausen ob Lonetal Schneefangzäune abzubauen. Ihren Unimog hatten sie auf der Landesstraße abgestellt und richtig gesichert. Eine Citroenfahrerin musste wegen des Lkws anhalten. Die VW-Fahrerin hinter ihr übersah dies. Sie fuhr auf den Citroen und schob ihn auf den Klein-Lkw. Im VW erlitt die 20-Jährige Fahrerin leichte Verletzungen. Auf die 18-jährige Citroen-Fahrerin und ihre gleichaltrige Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Das Polizeirevier Giengen ermittelt jetzt gegen die VW-Fahrerin wegen fahrlässiger Körperverletzung und des Unfalls.

+++++++++++++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: