Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Auto gerät nach Unfall in Brand - Zwei Personen werden bei Zusammenstoß leicht verletzt

Ulm (ots) - Ein Gesamtschaden in Höhe von rund 20 000 Euro entstand am Sonntag-abend bei einem Verkehrsunfall im Mähriger Weg. Drei Fahrzeuge waren beteiligt, eines davon geriet in Brand. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden um kurz nach 19 Uhr allarmiert. Kurz zuvor fuhr eine 27-jährige mit ihrem Peugeot 208 den Mähringer Weg in Richtung Gerhart-Hauptmann-Weg. Als sie in diesen nach links abbiegen wollte, übersah sie einen entgegenkommenden Seat Ibiza. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, die 27-jährige und der 25-jährige Fahrer des Seats zogen sich hierbei leichte Verletzungen zu. Der 20-jährige Fahrer eines Nissan Micra konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Seat auf. Er blieb unverletzt. Der Unfallverursacher wurde vom DRK vor Ort, der 25-jährige im Krankenhaus ambulant versorgt. Die Feuerwehr verhinderte eine Ausbreitung des Feuers auf andere Fahrzeuge, an dem Peugeot entstand Totalschaden. Die Kreuzung musste für die Dauer der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten voll gesperrt werden.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: