Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH, UL, AA) Neresheim - Staatsanwaltschaft Ellwangen/Jagst und Polizei ziehen Bilanz: 1.300 Teilnehmer an DNA-Reihenuntersuchung

Ulm (ots) - Sehr zufrieden sind Staatsanwaltschaft Ellwangen/Jagst und Polizei mit dem Ergebnis der DNA-Reihenuntersuchung am Wochenende in Neresheim. Wie die Ermittlungsbehörden mitteilen, haben sich insgesamt knapp über 1.300 Männer an der Untersuchung beteiligt. "Diese hohe Zahl an freiwilligen Teilnehmern hat bestätigt, dass die Bürgerinnen und Bürger in der Region an einer Aufklärung der schrecklichen Tat interessiert sind und dass sie Vertrauen in die Arbeit der Ermittler haben", so Staatsanwaltschaft und Polizei in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Die Auswertung der Proben werde in den kommenden Wochen erfolgen.

Wie weiterhin bekannt gegeben wird, hatten etwa 400 der zwischen dem 01.01.1945 und 31.12.1992 geborenen Männer, die im Zeitraum vom 01.01.2010 bis 25.10.2013 in der Stadt Neresheim oder einem der Stadtteile gewohnt haben, bereits vor der am Wochenende stattgefundenen Reihenuntersuchung im Rahmen der Ermittlungen der Soko Flagge oder in einem anderen Ermittlungsverfahren eine Speichelprobe abgegeben.

+++++

Horst Baur, Tel. 0731 188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: