Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH, UL, AA) Neresheim - Staatsanwaltschaft Ellwangen/Jagst und Polizei teilen mit: Viele Teilnehmer an DNA-Reihenuntersuchung

Ulm (ots) - "Mit ihrer Teilnahme an der DNA-Reihenuntersuchung im Zusammenhang mit der Entführung und der Tötung von Frau Bögerl beweisen die Bürger von Neresheim ihre Verbundenheit mit den Ermittlungsbehörden und ihr Interesse an einer Aufklärung der schrecklichen Tat", bewerten Staatsanwaltschaft Ellwangen/Jagst und Polizeipräsidium Ulm den Verlauf des Freitagnachmittags in der Härtsfeldschule in Neresheim. Zum Ende des ersten Tags der Reihenuntersuchung zählte die Soko Flagge, die die Ermittlungen führt, insgesamt 442 Männer aus der betroffenen Gruppe. Die Ermittlungsbehörden hatten "alle Männer im Alter von 21 bis 68 Jahren, die zwischen dem 01.01.1945 und 31.12.1992 geboren sind und die im Zeitraum vom 01.01.2010 bis 25.10.2013 der Stadt Neresheim oder den Stadtteilen Elchingen, Ohmenheim, Stetten, Kösingen, Dorfmerkingen und Schweindorf einschließlich der Teilgemeinden Hohlenstein, Dehlingen, Weilermerkingen, Dossingen, Hohenlohe und Mörtingen gewohnt und bislang keine Speichelprobe abgegeben haben," um ihre Teilnahme an diesem freiwilligen Test gebeten. Damit werden rund 3.000 Männer gebeten, sich zu beteiligen. Die Untersuchung wird Samstag und Sonntag, jeweils von 8 bis 20 Uhr, in der Härtsfeldschule in Neresheim fortgeführt.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Polizeipräsidium Ulm, Polizeiführer vom Dienst/Zil, 0731/188-2510, Ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: