Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Unfallflucht statt Bankbesuch
Ein Renaultfahrer hat am Dienstag auf dem Münsterplatz einen Lampenmast angefahren und ist geflüchtet.

Ulm (ots) - Der Autofahrer wollte um 14.45 Uhr vor einem Bankgebäude einparken. Dabei streifte er einen Laternenmast riss ihn aus der Verankerung. Ein aufmerksamer Zeuge wies den Fahrer noch auf den Schaden hin, jedoch ohne Erfolg. Der Mann fuhr mit kaputter Türe davon. Die Polizei schätzt den Schaden am Mast auf ca. 2.000 Euro. Das Polizeirevier Ulm-Mitte ermittelt nun wegen Unfallflucht. Dank des Zeugen, der sich das Kennzeichen notiert hatte, ist die Polizei dem Verursacher auf der Spur. Sie muss nur noch feststellen, wer zur Unfallzeit am Steuer saß.

Sebastian Sordon / Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: