Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (GP) Göppingen - Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei geben bekannt: Nach Mord weitere Zeugen gesucht

Ulm (ots) - Nach dem Mord an einer 46-Jährigen am vergangenen Samstag in Göppingen suchen Staatsanwaltschaft Ulm und Kriminalpolizei weiter Zeugen. Insbesondere werden Personen gesucht, die helfen können, den Tatablauf im Rubensweg aufzuhellen.

Wie berichtet, brannte am Samstag, gegen 21.00 Uhr, im Rubensweg in Göppingen ein Peugeot. Neben dem Auto fanden die Rettungskräfte die Leiche einer 46-Jährigen. Die Polizei fahndete sofort nach dem 53-jährigen ehemaligen Partner der Frau. Er soll die 46-Jährige getötet haben. Wie die Obduktion ergab, erlag die Frau ihren Brandverletzungen. Am Montag erhielt die Polizei einen Hinweis auf den Aufenthalt des Mannes. Zeugen hatten ihn in Göppingen gesehen. Polizisten nahmen den Mann fest, die zuständige Haftrichterin beim Amtsgericht Ulm setzte den Haftbefehl wegen Mordes in Vollzug. Der 53-Jährige hüllt sich in Schweigen.

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt, um den genauen Ablauf der Tat aufzuklären. Dazu bitten die Ermittler um Hinweise. Sie fragen:

Wer hat den 53-jährigen Verdächtigen aus dem weißen Peugeot 106 mit dem Kennzeichen GP-BE 1454 aussteigen oder sonst im Rubensweg gesehen? Der Mann ist etwa 180 cm groß und schlank. Er hat eine Stirnglatze und schütteres, dunkelgrau-meliertes Haar. Er trug bei der Tat möglicherweise einen grauen Arbeitsmantel, den er am Tatort zurückließ.

Wer hat beobachtet, was an diesem Tag bis 21.00 Uhr im Rubensweg passierte, nachdem das Auto dort ankam?

Wer hat am Abend des 1. Februar im Rubensweg zwischen 20.00 Uhr und 21.00 Uhr Film- oder Fotoaufnahmen gemacht, eventuell auch mit dem Handy?

Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Göppingen unter der Telefon-Nr. 0731/1880.

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: