Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-RT: Mutmaßliche Rauschgiftdealer in Haft - erhebliche Menge illegaler Betäubungsmittel beschlagnahmt (Riederich)

Reutlingen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums ...

03.02.2014 – 16:20

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Kaum geflüchtet, schon verschwunden
Obwohl ein Autofahrer am Samstag nach einem Unfall in Ulm sofort den Verursacher verfolgte, war der nicht mehr zu sehen.

Ulm (ots)

Der unbekannte Fahrer eines hellen Opel fuhr am Samstag gegen 17.45 Uhr auf der Donautalstraße in Wiblingen in Richtung Ortsmitte. Unterwegs geriet er auf den Gegenfahrstreifen und streifte einen entgegenkommenden VW. Dessen Fahrer hatte noch ausweichen wollen, streifte dabei aber einen weiteren Pkw. Trotz des erheblichen Schadens fuhr der Verursacher des Unfalls einfach weiter. Die beiden anderen Beteiligten sahen noch, wie der Opel in die Johannes-Palm-Straße einbog. Als sie ihn verfolgten, war das Auto aber schon verschwunden.

Das Polizeirevier Ulm-West (0731/188-3312) ermittelt jetzt wegen der Unfallflucht und sucht nach dem weißen oder silberfarbenen Opel, der an der linken Seite beschädigt sein dürfte.

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm