Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Dietenheim - Ausparken missglückt - Flüchtige ermittelt
Nach einem missglückten Parkmanöver flüchtete eine Autofahrerin am Mittwoch, war aber dank Zeugen schnell ermittelt.

Ulm (ots) - Zeugen hatten die Bemühungen der Rentnerin beobachtet, kurz vor 11.00 Uhr auszuparken. Von einem Parkplatz in der Krummen Gasse fuhr sie rückwärts weg, streifte aber einen Blumenkübel. Das bemerkte die 72-Jährige wohl und fuhr wieder vorwärts. Dabei streifte ihr BMW einen Renault. Jetzt versuchte die Rentnerin es erneut. Sie kam rückwärts aus dem Parkplatz und fuhr einfach davon, ohne sich um die Schäden zu kümmern. Die Zeugen handelten richtig. Sie notierten sich das Kennzeichen und verständigten die Polizei. Die ermittelte die Unfallverursacherin in kürzester Zeit. Nach Einschätzung der Polizei war bei dem missglückten Manöver Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro entstanden. Die 72-Jährige sieht jetzt einer Strafanzeige entgegen.

Den Zeugen dankt die Polizei ausdrücklich für ihr vorbildliches Verhalten. Ganz im Sinne der Aktion "Tu was" haben sie hingeschaut und sich als Zeugen zur Verfügung gestellt. Mit ihrem hohen Verantwortungsbewusstsein haben sie geholfen, dass diejenigen, die einen Schaden erlitten haben, nicht darauf sitzen bleiben.

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: