Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Merklingen -Abbiegeunfall mit 2 Leichtverletzten und Sachschaden in Höhe von 18.000 Euro

Ulm (ots) - Am Samstagvormittag gegen 10.30 Uhr befuhr ein 74-jähriger Stuttgarter mit seinem Pkw die Nellinger Straße in Richtung der Einmündung zur Landesstraße 1230. An der Einmündung will er nach links abbiegen und hält zunächst an. Zu diesem Zeitpunkt befährt ein 50-jähriger Mann mit seinem VW Bus die bevorrechtigte L 1230 von Laichingen kommend in Richtung Nellingen. Der 74-Jährige übersieht den herannahenden VW Bus und fährt in die Einmündung ein. Hierbei kommt es zum Unfall. Durch den Unfall werden der 50-Jährige und die 73-jährige Beifahrerin des Stuttgarters leicht verletzt. Sie müssen in einem nahe gelegenen Krankenhaus zunächst ambulant behandelt werden. Der Pkw des 74-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An ihm entstand ein Schaden von ca. 7.000 Euro. Der VW Bus des 50-Jährigen musste ebenfalls abgeschleppt werden, an ihm entstand ein Schaden in Höhe von 9.000 Euro. Durch den Unfall werden noch Verkehrseinrichtungen in Höhe von ca. 2.000 Euro beschädigt.

+++++++++++

Oliver Müller, PP Ulm, 0731/1882510, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: