Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

11.01.2014 – 11:09

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: Ulm - Langfinger entwenden Schmuck
Ein Unbekannter brach am Freitag in der Ulmer Weststadt in ein Einfamilienhaus ein.

Ulm (ots)

Ein Einbrecher hebelte in der Zeit von 17.30 Uhr bis 19.50 Uhr die Terrassentür an einem Einfamilienhaus auf. Der Unbekannte nutzte die Abwesenheit der Bewohner aus und drang in das Gebäude ein. Der Langfinger durchsuchte die Zimmer. Ihm fielen Uhren und Schmuck in die Hände. Zufrieden wird der Dieb mit seiner Beute dennoch nicht sein. Der angerichtete Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro überschreitet deutlich den Wert der entwendeten Gegenstände.

+++++++

Werner Häußler, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung