Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Räuber droht mit Messer
Zwei junge Männer haben am frühen Donnerstag in Wiblingen einen Fußgänger beraubt. Sie erbeuteten Bargeld.

Ulm (ots) - Wie das Opfer später der Polizei schilderte, war er gegen 06.30 Uhr auf dem Fußweg neben der Donautalstraße in Richtung Pranger unterwegs. Nahe der Einmündung Dreifaltigkeitsweg begegnete er zwei jungen Männern, die ihn in russisch ansprachen. Zuerst baten sie um eine Zigarette, dann forderten sie Bargeld. Einer der Unbekannten hielt dabei ein Messer in der Hand. Angesichts dieser Drohung händigte das 28-jährige Opfer wenige Euro aus. Mit dem Bargeld ergriffen die Räuber die Flucht. Sie rannten auf dem Fußweg zwischen Dreifaltigkeitsweg und Fischerhauser Weg davon.

Die Polizei fahndete sofort nach den Räubern, jedoch bislang ohne Erfolg. Der 28-Jährige beschrieb die Täter als etwa 17 - 19 Jahre junge und etwa 180 cm große Männer. Einer der Beiden hat ein schlankes Gesicht und eine auffallend lange Nase. Der Zweite trug einen Vollbart. Beide waren dunkel gekleidet.

Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen des Raubes. Wer die Tat beobachtet hat, die Täter auf der Flucht gesehen hat oder die Männer gar kennt wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Ulm unter der Telefon-Nr. 0731/1880 zu melden.

+++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: