Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Vier auf der Flucht
Nach vier Autofahrern fahndet jetzt die Ulmer Polizei. Sie sind am Donnerstag nach Unfällen geflüchtet.

Ulm (ots) - Wie das Polizeipräsidium Ulm mitteilt, ereigneten sich die Unfälle im Stadtgebiet Ulm. Zwischen 07.30 Uhr und 17.00 Uhr wurde ein schwarzer BMW angefahren. Wie der Besitzer schilderte, geht er davon aus, dass die Flucht begangen wurde, während der Wagen in der Magirusstraße stand. Zwischen 09.30 Uhr und 12.30 Uhr beschädigte ein unbekannter Fahrer einen Opel, während der in der Schaffnerstraße parkte. Ebenfalls beschädigt wurde ein BMW, der von 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr in der Salzstadelgasse stand. In diesen Fällen liegen bislang keine Hinweise auf die Verursacher vor. Anders in einem Fall, der gegen 17.00 Uhr von einer Zeugin im Grünen Hof beobachtet wurde. Die Zeugin sah, wie ein Wohnmobil beim Rückwärtsfahren einen VW rammte. Weil das Wohnmobil weiterfuhr, notierte sich die Zeugin das Kennzeichen und teilte es der Besitzerin des VW mit. Jetzt muss die Polizei nur noch ermitteln, wer zur Unfallzeit das Wohnmobil lenkte. Denjenigen erwarten eine Strafanzeige und die Kosten für die Reparatur des VW. Ohne die Zeugin hätte dessen Besitzerin die Kosten von mehreren Hundert Euro selbst tragen müssen.

+++++++

Wolfgang Jürgens, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Unser Tipp (nicht nur) für Journalisten: Bilder, Infografiken, Logos, Radiospots, Fülleranzeigen, Pressemitteilungen, ein Handbuch mit Tipps für Journalisten - alles rund ums Thema Prävention finden Sie kostenlos auf www.polizei-beratung.de/presse und www.gib-acht-im-verkehr.de/presse. Tipps zum Schutz gegen Einbruch finden sich auch auf www.k-einbruch.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: