Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm

08.01.2014 – 16:11

Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL)Dietenheim - Glück im Unglück
Metzger mit Hand in Abschwartsmaschine geraten

Ulm (ots)

Am Mittwochmorgen wurde ein schwerer Arbeitsunfall in einer Dietenheimer Metzgerei gemeldet. Die Hand des 37-jährigen Metzgermeisters geriet in die Öffnung einer Arbeitsmaschine und blieb dort stecken. Alle Mitarbeiter befürchteten schwere Verletzungen. Umso größer war die Erleichterung als der Metzger von einem Angestellten aus der misslichen Lage befreit werden konnte. Seine Hand blieb unverletzt, da er Schutzhandschuhe trug.

++++++++++++++

Rudi Bauer, Telefon 0731/188-1111, ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Ulm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm