Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Giengen - Durstige Diebe mit magerer Beute
Kaum Beute machten Diebe dieser Tage in einem Vereinsheim. Ihren Durst aber stillten sie mit Sekt.

Ulm (ots) - Wie das Polizeipräsdium Ulm mitteilt, waren die Unbekannten zwischen Donnerstag und Montag in dem Vereinsheim in der Steinwiesenstraße. Um hinein zu gelangen, öffneten sie mit Gewalt eine Tür. So kamen sie zunächst auf den Dachboden. Von dort kletterten die Diebe in die Räume darunter. Sie durchsuchten das Mobiliar und brachen einen Schrank auf. Dabei fielen ihnen nur die Kasse der Sportjugend und zwei Sparschweinchen in die Hände. Offenbar hatten die Diebe auch Durst, denn sie öffneten zwei Sektflaschen. Die tranken sie teils leer, bevor die Unbekannten wieder flüchteten.

Das Polizeirevier Giengen (Tel. 07322/96530) ermittelt jetzt wegen dieses schweren Diebstahls und sucht nach Tätern und Beute.

Wolfgang Jürgens Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: