Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

01.12.2019 – 14:34

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Furtwangen im Schwarzwald) Betrunkener Autofahrer auf unkontrollierter Fahrt - Polizei befürchtet mehrere Unfallstell

Furtwangen im Schwarzwald (ots)

en

In der Nacht zum Samstag ist auf der L173 ein betrunkener Autofahrer unterwegs gewesen, der dem Zustand seines Ford Focus nach zu urteilen, auf der Fahrt mehrfach "angeeckt" sein muss.

Gegen 00.30 Uhr hatte die Alkoholfahrt eines 56-jährigen Ford Fahrers zirka 400 Meter nach der Einmündung der Rohrbacher Straße in die L173 ein jähes Ende. Wegen eines Unfallschadens war der Ford nur noch eingeschränkt lenkbar, was dazu führte, dass der 56-Jährige nach rechts von der Fahrbahn abkam, ein Stationierungszeichen überfuhr und dann im Grünen stehen blieb. Zuvor hatte er in Furtwangen, an der Einmündung der Vogt-Dufner-Straße, die Verkehrsinsel touchiert. Nach dem abrupten Ende der Fahrt machte sich der 56-Jährige aus dem Staub. Von Zeugen wurde die Polizei verständigt. Die Unfallermittler stellten an dem Ford Focus Schäden fest, die weitere, noch nicht bekannte Unfallstellen befürchten lassen. Die Beamten statteten dem Fahrzeugbesitzer einen Besuch ab und stellten fest, dass er alkoholisiert war. Beim Atemalkoholtest bestätigte sich mit 1,7 Promille die Fahruntüchtigkeit des Ford Fahrers. Weil der 56-Jährige Nachtrunk geltend machte, musste er zwei Blutproben über sich ergehen lassen. Seinen Führerschein behielt die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen