Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

29.09.2019 – 11:55

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Gütenbach) Verfolgungsfahrt endet an Baum

Gütenbach (ots)

Ein Baum hat die Verfolgungsfahrt eines 18-Jährigen in der Nacht zum Sonntag im Fallgrund jäh beendet.

Anlässlich des Oktoberfestes in Gütenbach machte die Polizei in der Kreuzstraße eine Verkehrskontrolle. Kurz nach 2 Uhr missachtete ein Opel Fahrer die Haltezeichen der Polizei. Um die Kontrollstelle zu passieren, fuhr er teilweise über den Gehweg. Mit erhöhtem Tempo machte er sich dann Richtung Hauptstraße aus dem Staub. Die Polizei nahm sofort die Verfolgung auf. Auf Blaulicht und die Anhaltesignale reagierte der Fahrer des Opels nicht. Er fuhr über den Heidenkopf in den Breiteckweg. In einer Steigung des Breitckweges hielt er plötzlich an. Zwei Personen stiegen aus dem Opel aus, während der Pkw langsam zurück rollte. Kurz vor dem Auffahren auf den Streifenwagen gab der Flüchtende wieder Gas und fuhr davon. An der Einmündung in den Fallengrund wollte der junge Mann nach links in Richtung Neueck das Weite suchen. Dabei stand ihm ein Baum rechts der Fahrbahn im Weg und beendete die Verfolgungsfahrt abrupt. Der Fahrer stieg aus, rannte durch ein Waldstück ins freie Feld, wo ihn die Streife einholte und festnahm. Wie sich kurz darauf herausstellte, hatte der 18-Jährige keinen Führerschein und war auch leicht alkoholisiert. Deswegen wurde eine Blutentnahme angeordnet. An dem Opel entstand Totalschaden. Der Wagen wurde abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen