Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

25.08.2019 – 15:25

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (VS-Schwenningen) Mercedes kracht gegen Straßenlaterne - Polizei vermutet anderen Fahrer als angegeben

VS-Schwenningen (ots)

In der Nacht zum Samstag ist in der Dickenhardtstraße ein Mercedes gegen einen Laternenmast geprallt. Über die Frage, wer von den beiden alkoholisierten Insassen gefahren ist, besteht noch Uneinigkeit.

Gegen 00.25 Uhr krachte der Mercedes gegen die Straßenlaterne und die Umzäunung einer angrenzenden Firma. Bei dem Unfall wurden sowohl der Pkw, als auch die Laterne und der Zaun total beschädigt. Den Unfallsachbearbeitern vom Polizeirevier Schwenningen erklärten beide Insassen des kaputten Mercedes übereinstimmend, dass der "Kleinere" der Fahrer gewesen sei. Nur passte diese Aussage überhaupt nicht zu der von den Beamten festgestellten Stellung des Fahrersitzes. Der war nämlich so weit hinten eingerastet, dass der angegebene Fahrer mangels ausreichender Körpergröße gar nicht an die Pedale gekommen wäre. Beide Männer hatten getrunken. Der angebliche Fahrer (21) kam beim Atemalkoholtest auf 1,16 Promille. Sein Nebenmann brachte es auf umgerechnet 1,5 Promille. Der 21-Jährige ist seit Juli diesen Jahres ohne Führerschein. Die gegebene Sachlage erforderte zwei Blutentnahmen bei beiden Mercedes-Insassen, die im Krankenhaus durchgeführt wurden. Wegen angeblicher technischer Mängel stellte die Polizei den Mercedes sicher. Der Wagen wurde von einem Abschleppdienst abgeholt. Die Ermittler haben gegen Beide ein Verfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung und anderer Delikte eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen