Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

27.06.2019 – 07:23

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Meßstetten) Motorradfahrer stürzt nach Ausweichmanöver

Meßstetten (ots)

Am Mittwoch, gegen 16.45 Uhr, ist auf dem Hartweg ein 23-jähriger Kawasakifahrer nach einem Ausweichmanöver gestürzt.

Der 23-Jährige fuhr hinter einem VW Caddy auf dem Hartweg in Richtung Meßstetten. Der VW-Fahrer wollte nach rechts in einen Feldweg abbiegen. Deswegen bremste er. Das erkannte der Motorradfahrer erst spät. Er leitete eine Vollbremsung ein und zog zum Ausweichen nach rechts. Dabei stieß der junge Biker gegen den PKW. Die Kawasaki wurde nach rechts abgewiesen. Der 23-Jährige stürzte in die angrenzende Wiese. Dabei verletzte er sich schwer. Ein Rettungsteam brachte ihn nach der Erstversorgung ins Krankenhaus. An dem Motorrad entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 2000 Euro. Etwa gleich hoch schätzt die Polizei den Schaden an dem VW ein.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen