Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

16.05.2019 – 15:06

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Rottweil und Polizeipräsidium Tuttlingen

Dunningen (ots)

Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei Rottweil ergaben, dass die Angaben des Mädchens auf keinem realen Hintergrund basieren. Nach derzeitigem Erkenntnisstand dürfte das Mädchen für ihre verspätete Heimkehr eine Ausrede gesucht haben. Die Betroffene befindet sich noch im Kindesalter und ist deshalb strafrechtlich nicht zu belangen.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung