Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

17.04.2019 – 16:15

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Waldachtal) Betrunkener kracht Lastwagen ins Heck

Waldachtal (ots)

An der Baustelle nahe der Salzstettener Sägmühle ist am Dienstagmittag ein VW Passat ins Heck eines Lastwagens gefahren. Der Lastwagenfahrer war mit seinem LKW bei der dortigen Baustelle und wollte Material abladen, als es gegen 12.35 Uhr von hinten rumste. Der 59-jährige Fahrer des VW Passats stieg aus und übergab dem LKW-Fahrer eine Visitenkarte. Danach fuhr er mit seinem vorne erheblich beschädigten PKW in Richtung Nagold davon. Eine Streife des Polizeipostens Pfalzgrafenweiler fand den beschädigten Volkswagen in Vesperweiler. Der Unfallverursacher saß am Steuer des stehenden Wagens. Er war alkoholisiert. Fast 2,3 Promille waren das Ergebnis des Atemalkoholtests. Weil der Unfallverursacher Nachtrunk geltend machte, waren zwei Blutentnahmen nötig. Das Polizeirevier Horb ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell