Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Bildern aus einer Überwachungskamera Isernhagen-Süd: Unbekannte erbeuten bei Einbruch wertvolle Uhren

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei öffentlich nach zwei ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

17.03.2019 – 14:11

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Bisingen) Überhitzter Aluminiumtiegel führt zu einem Brand in einem Gießofen eines Metallverarbeitungsbetriebes und zu einem folgenden Feuerwehreinsatz

Bisingen (ots)

Während eines Produktionsvorganges beim Gießen von Aluminium bei einem größeren Metallverarbeitungsunternehmen ist es in den frühen Morgenstunden des Sonntags, kurz vor 02 Uhr, zu einem Brand in einem Gießofen und zu einem Einsatz der Bisinger Feuerwehr in der Heidelbergstraße gekommen. Ein überhitzter Aluminiumtiegel hatte den Brand in einem vorhandenen Gießofen im Werk 1 des Unternehmens für Aluminiumguss verursacht. Zu einem Gebäude- oder Personenschaden war es dabei nicht gekommen. Die mit mehreren Fahrzeugen und Einsatzkräften eintreffende Feuerwehr übernahm das kontrollierte Ablöschen des Ofenbrandes.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell