Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

05.03.2019 – 10:43

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Donaueschingen, Anschlussstelle B 27) Fahrschülerin bei Auffahrunfall leicht verletzt

Donaueschingen, Anschlussstelle Bundesstraße 27 (ots)

Bei einem Auffahrunfall, der sich am Montag, gegen 17.10 Uhr, an der Anschlussstelle Donaueschingen-Mitte auf die Bundesstraße 27 ereignet hat, ist eine 45-jährige Fahrschülerin leicht verletzt worden. Die Fahrschülerin wollte an der Anschlussstelle in Richtung Schaffhausen auf die B 27 auffahren und hielt an der dort vorhandenen "Stop-Stelle" den gefahrenen VW Golf an. Als sich kein Verkehr mehr auf der B 27 näherte, ging eine nachfolgende Fahrerin eines Citroens, die ebenfalls auf die B 27 fahren wollte, irrtümlich davon, dass der Fahrschul-Golf gleich anfahren werde. In der Folge fuhr die Citroen-Fahrerin in das Heck des noch stehenden Golfs. An den beiden Autos entstand rund 7000 Euro Sachschaden. Die beim Unfall leicht verletzte Fahrschülerin musste ärztlich versorgt werden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell