Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

04.03.2019 – 14:20

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Tuttlingen) Alkoholisierter 32-Jähriger kommt vorsorglich nach Küchenbrand ins Krankenhaus- geht Rettungssanitäter körperlich an und landet im Gewahrsam

Tuttlingen (ots)

Nach einem Küchenbrand am Sonntagmorgen, gegen 6.20 Uhr, in einer Wohnung eines Mehrfamielienhauses in der Werenwagstraße ist ein 32-Jähriger zunächst im Krankenhaus und dann in der Gewahrsamszelle gelandet.

Gegen 5.45 Uhr wurde die Leitstelle über einen ausgelösten Rauchmelder in der Werenwagstraße informiert. 20 Kräfte der Feuerwehr Tuttlingen rückten kurz darauf mit vier Fahrzeugen an die Örtlichkeit aus. Nachdem das Mehrfamilienhaus evakuiert wurde, konnte der ausgelöste Rauchmelder in einer Wohnung ausfindig gemacht werden. Da der 32-jährige Bewohner auf Klopfen und Klingeln nicht reagierte, wurde die Wohnungstüre von der Feuerwehr gewaltsam geöffnet und die Flammen im Bereich des Küchenherdes gelöscht. Der 32-Jährige, der sich die gesamte Zeit in der Wohnung aufgehalten hatte, sollte daraufhin vorsorglich mit einem Rettungswagen zur Untersuchung in das Krankenhaus gebracht werden. Dies missfiel dem erheblich alkoholisierten Mann augenscheinlich weshaln er sich während dem Transport ins Krankenhaus sowie im Krankenhaus gegen diese Maßnahme wehrte. Im Krankenaus ging der 32-Jährige körperlich einen Rettungssanitäter an, woraufhin er in der Gewahrsamszelle des Polizeireviers Tuttlingen landete. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Nina Furic
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-117
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung