Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

04.03.2019 – 12:50

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Mönchweiler) Riskantes Überholmanöver zwischen Mönchweiler und Königsfeld - Polizei sucht Zeugen

Mönchweiler (ots)

Durch ein riskantes Überholmanöver hat am Sonntag, gegen 13.55 Uhr, ein bislang unbekannter Fahrer eines grauen Mercedes CLA den Gegenverkehr gefährdet und einen Unfall mit rund 1.500 Euro verursacht. Der Mercedes-Fahrer war auf der Landesstraße 181 von Mönchweiler in Richtung Königsfeld unterwegs. Auf Höhe der Tannenhöfe überholte er einen vorausfahrenden, blauen, älteren Opel Astra. Der 18-jährige Lenker des entgegenkommenden Audi A 4 musste voll abbremsen und nach rechts ausweichen. Der Audi landete anschließend im Straßengraben. Der Überholer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Zeugen, insbesondere der Fahrer des Opel Astra, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Villingen (Tel.: 07721 601-0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung