Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

15.02.2019 – 11:04

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Bad Dürrheim) Räuber erbeutet Geldbeutel

(Bad Dürrheim) (ots)

In der Nacht zum Dienstag ist ein 16-jähriger Jugendlicher von seinem älteren Begleiter auf dem Weg vom Bad Dürrheimer Einkaufszentrum in Richtung Zollhaus mehrfach geschlagen, bedroht und ausgeraubt worden.

Den bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei zufolge trafen sich Täter und Opfer in der Nacht nahe des Kurparks und gingen gemeinsam in Richtung Einkaufszentrum. Beim Kaufland überquerten die Beiden die Bundesstraße und marschierten Richtung Zollhaus weiter. Auf dieser Strecke soll es zu mehreren Handgreiflichkeiten und Bedrohungen seitens des 21-jährigen Tatverdächtigen gekommen sein. Als der 21-Jährige von seinem Opfer die Herausgabe des Mobiltelefons verlangte, kam es im freien Feld zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der das Gerät in der Dunkelheit verloren ging. Im Bereich des Römerwegs bei Zollhaus prügelte der Täter ein letztes Mal auf den 16-Jährigen ein, bedrohte ihn und forderte die Herausgabe des Geldbeutels. Nach der erzwungenen Übergabe des Portemonnaies machte sich der Räuber aus dem Staub. Der Beraubte lief nach Bad Dürrheim zurück. Bei einer Firma, in der schon Licht brannte, machte er gegen 3.15 Uhr auf sich aufmerksam und verständigte die Polizei. Er hatte sichtbare Verletzungen am Kopf. Sanitäter brachten ihn deswegen ins Krankenhaus. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen nach dem Tatverdächtigen waren erfolgreich. Der 21-jährige aus dem Kreisgebiet konnte auf dem Sportgelände der Kurstadt vorläufig festgenommen werden. Er hatte ein Messer und einen Schlagring bei sich. Zwischenzeitlich sitzt der junge Mann in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern noch an.

Rückfragen bitte an:

Andreas Mathy
Staatsanwaltschaft Konstanz
Telefon 07531 280 2063
E-Mail: andreas.mathy@stakonstanz.justiz.bwl.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen