Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

12.02.2019 – 14:35

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (VS-Schwenningen) Heftiger Verkehrsunfall an der Einmündung der Kandelstraße auf die Wasenstraße

VS-Schwenningen (ots)

Zu einem heftigen Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und einem Sachschaden in Höhe von über 20.000 Euro an insgesamt vier Autos sowie an einem Stromverteilerkasten ist es am Montagmorgen, gegen 05.45 Uhr, an der Einmündung der Kandelstraße auf die Wasenstraße gekommen. Ein 50-jähriger Fahrer eines Opel Corsas war auf der Kandelstraße unterwegs und wollte an der Einmündung auf die Wasenstraße fahren. Hierbei missachtete der Mann die Vorfahrt eines VW UP!, dessen 57-jährige Fahrerin auf der Wasenstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Bei einem folgenden Zusammenstoß wurde der Opel des Unfallverursachers gegen einen aufgestellten Verteilerkasten gedrückt. Der VW UP! der 57-Jährigen prallte gegen zwei am Fahrbahnrand geparkte Autos, wobei sich die Autofahrerin leichte Verletzungen zuzog. Die Frau wurde mit eintreffenden Rettungskräften zur weiteren Behandlung in das Schwarzwald-Baar Klinikum gebracht. Auch die Feuerwehr Schwenningen war bei dem Unfall eingesetzt, da zunächst von einer eingeklemmten Person ausgegangen wurde. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die beiden direkt am Unfall beteiligten und nicht mehr fahrbereiten Autos.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell