Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-MG: Inbetriebnahme eines Kaminofens löst Feuerwehreinsatz aus

Mönchengladbach-Hardterbroich-Pesch, 23.03.2019, 22:54 Uhr, Rheinstraße (ots) - Um 22:54 Uhr wurde der ...

10.02.2019 – 12:11

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Blumberg-Fützen) Defekt am Rauchrohr eines Kaminofens führt zu einem Wohnungsbrand mit folgendem Feuerwehreinsatz - zwei Personen vorsorglich in die Klinik gebracht

Blumberg-Fützen (ots)

Zu einem Feuerwehreinsatz wegen eines defekten Rauchrohrs eines Kaminofens mit folgendem Brand von Deckenbalken ist es am Freitagnachmittag, gegen 14 Uhr, in einer Altbauwohnung eines Hauses in der Singener Straße gekommen. Noch vor dem Eintreffen der verständigten Feuerwehr versuchten der Wohnungsinhaber und der aus dem Nachbarhaus stammende Vermieter den entstehenden Brand an dem Kaminofen und den Balken zu löschen. Dies übernahm schließlich die mit mehreren Fahrzeugen eintreffende Feuerwehr. Die beiden Männer im Alter von 56 und 80 Jahren wurden mit den eingesetzten Rettungskräften wegen einer möglichen Rauchgasintoxikation vorsorglich in eine Klinik gebracht. Bei der späteren Überprüfung des Brandes wurde festgestellt, dass ein eingemauertes Verbindungsrohr des Kaminofens höchstwahrscheinlich über die Jahre durchgerostet war. So konnten heiße Brandgase aufsteigen und einen Deckenbalken in Brand setzen. An der Altbauwohnung entstand nach erster Schätzung ein Brandschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Die Polizei Blumberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell