Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

06.02.2019 – 11:47

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Rottweil) Zweimal grün? - Sachschaden von rund 25.000 Euro

Rottweil (ots)

Am Dienstagmorgen hat es auf der ampelgeregelten Kreuzung Oberndorfer Straße / Nägelesgrabenstraße heftig gekracht. Beide Fahrer hatten angeblich "grün".

Gegen 10.50 Uhr war ein 42-jähriger Lenker eines Opel Corsa auf der Oberndorfer Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Gleichzeitig fuhr ein 61-jähriger Mercedes-Fahrer von der Nägelesgrabenstraße in die Kreuzung ein. Da beide Autofahrer angeben, bei "grün" über die Ampel gefahren zu sein, kam es zu einem heftigen Zusammenstoß der beiden Autos. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro. Die beiden Autofahrer blieben unverletzt. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht das Polizeirevier Rottweil dringend Augenzeugen des Unfalls. Wer sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich mit der Polizei in Rottweil (Tel.: 0741 477-0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung