Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

22.01.2019 – 15:33

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Deißlingen) Auffahrunfall auf der Beschleuningungsspur - mindestens 10.000 Euro Sachschaden

Deißlingen (ots)

Am Montag ist um kurz vor 11 Uhr ein 60-jähriger Kleinbus-Fahrer auf dem Beschleuningsunggstreifen der Autobahnauffahrt Deißlingen in Richtung Stuttgart in das Heck eines vor ihm bremsenden BMWs gefahren. Der Fahrer des VW-Kleinbusses fuhr hinter dem 22-jährigen BMW-Fahrer auf dem Beschleunigungsstreifen her. Da vor dem BMW ein Lastwagen bremste, musste der BMW-Fahrer sein Fahrzeug ebenfalls abbremsen. Dies sah der dahinterfahrende VW-Lenker zu spät und fuhr in das Heck des BMWs. Es entstand ein Sachschaden in einer Höhe von mindestens 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Nina Furic
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-117
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung