Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Tuttlingen mehr verpassen.

20.01.2019 – 11:07

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Baiersbronn-Obertal) In scharfer Kurve zu weit links - Unfallbilanz: vier Verletzte, 35.000 Euro Schaden

Baiersbronn-Obertal (ots)

Auf der L401 zwischen Obertal und dem Ruhestein hat es am Samstagnachmittag heftig gekracht. Folgen waren vier verletzte Insassen und zwei stark demolierte PKWs.

Gegen 15.50 Uhr fuhr ein BMW auf dem Weg in Richtung Ruhestein in einer scharfen Kurve zu weit links. Der Wagen streifte einen entgegenkommenden Ford C-Max ziemlich heftig. Der Ford stieß in der Folge gegen eine Leitplanke. In beiden Autos saßen jeweils zwei Personen, die bei dem Unfall alle leicht verletzt wurden und ins Krankenhaus kamen. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden, weshalb für beide ein Abschleppdienst bestellt werden musste. Den Schaden an dem BMW beziffert die Polizei auf zirka 20.000 Euro. Der Schaden an dem Ford dürfte bei rund 15.000 Euro liegen. Die Straße musste bis zur Bergung der beiden PKWs gesperrt werden. Dafür sorgte die Straßenmeisterei. Auch die Feuerwehr Baiersbronn-Obertal war im Unterstützungseinsatz.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen