Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

18.01.2019 – 13:01

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Wurmlingen) Vorfahrt missachtet und anschließend geflüchtet

Wurmlingen (ots)

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat heute Morgen, gegen 6.05 Uhr, auf der Bundesstraße 523 einen Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person und rund 15.000 Euro Sachschaden verursacht. Der Verursacher machte sich nach dem Unfall aus dem Staub. Der bislang nicht bekannte Pkw-Lenker fuhr von Wurmlingen kommend auf die Bundesstraße 523 ein und missachtete die Vorfahrt eines 41-jährigen Lenkers eines Ford Fusion, der in Richtung Schwenningen unterwegs war. In der Folge kam es zu einer Kollison der beiden Pkw. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Ford gegen einen entgegenkommenden Lastwagen geschleudert. Beim Unfall erlitt der 41-Jährige leichte Verletzungen. Ohne anzuhalten, flüchtete der Unfallverursacher in Richtung Tuttlingen. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tuttlingen (Tel.: 07461 941-0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell