Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-LB: Großübung von Polizei und Bevölkerungsschutz am Sonntag, 24. März 2019, in Ludwigsburg und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Polizei und Bevölkerungsschutz führen am Sonntag, 24. März 2019 in Ludwigsburg und ...

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

10.01.2019 – 15:21

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Sulz-Bergfelden) VW rutscht in Abhang - Fahrer nach doppeltem Überschlag verletzt

Sulz-Bergfelden (ots)

Auf der Kreisstraße zwischen Bergfelden und Renfrizhausen ist am frühen Donnerstagmorgen ein VW Lupo von der schneeglatten Fahrbahn in einen Abhang gerutscht und hat sich dort überschlagen.

Gegen 5.40 Uhr fuhr ein 69-jähriger Mann in seinem VW Lupo auf der Kreisstraße von Bergfelden in Richtung Renfrizhausen. Kurz nach Bergfelden verlor der 69-Jährige in einer lang gezogenen Rechtskurve auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen Kleinwagen und rutschte nach links. Er konnte sein Auto nicht mehr auf der Straße halten, glitt nach links in den dortigen Abhang, wo sich der Pkw zweimal überschlug. Im angrenzenden Acker blieb der VW schließlich auf den Rädern stehen. Der Fahrer verletzte sich leicht. Die Rettung brachte ihn nach der Erstversorgung ins Krankenhaus. An dem VW entstand Totalschaden in Höhe von zirka 4000 Euro. Zur Bergung des Fahrzeugs war ein Abschleppdienst nötig.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen